Navigation überspringenSitemap anzeigen
Sadurski Erdbohrungen GmbH & Co. KG - Logo

Förderung

Marktanreizprogramm

Seit dem 1. April 2015 werden über das Marktanreizprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und
Ausfuhrkontrolle (BAFA) effiziente Wärmepumpen im Bestands- und Neubaubereich gefördert. Wichtige Änderungen traten mit sofortiger Wirkung zum 01. Januar 2020 in Kraft.

Im Rahmen der progres.nrw - Förderung werden Erdwärmesonden mit weiteren 5,- EUR (Neubau) bzw. 10,- EUR pro Bohrmeter (Bestandsbau) gefördert. 

Was wird gefördert?

Effiziente Wärmepumpen in Bestands- und Neubauten. Zu den Bestandsgebäuden zählen Gebäude, in denen zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der beantragten Anlage seit mehr als zwei Jahren ein anderes Heizungs- oder Kühlsystem installiert wurde. Gemäß BAFA ist die Förderung für Neubauten an einer, verbesserten Systemeffizienz oder einer höheren Jahresarbeitszahl der beantragten Wärmepumpe geknüpft. Für elektrisch betriebene Wärmepumpen gelten für Neubauten JAZ von mind. 4,5 und für gasbetriebene von mind. 1,5.

Höhe der Förderung

Für Sole-Wasser-Wärmepumpen ergibt sich eine Basisförderung in Höhe von 35% der förderfähigen Kosten bzw. 45% bei Austausch einer alten Ölheizung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: 

https://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Antragsverfahren/antragsverfahren_node.html

https://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Energie/ee_foerderuebersicht_2020.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Weitere Förderungen

Viele Stromanbieter bieten Ihren Kunden einen speziellen, kostengünstigen Wärmepumpentarif an. Hierfür setzen Sie sich bitte mit ihrem Anbieter in Verbindung.

+49 (0) 5202 / 158515
Zum Seitenanfang